Tomatenpesto

Stichwort laue Sommerabende: Hier kommt noch ein zweites Rezept für unkomplizierte Häppchen für umkomplizierte Abende auf der Terrasse.

Zutaten für ein Marmeladenglas

50g Haselnüsse
150g ungeschälte Mandeln
200g getrocknete Tomaten in Öl, abgetropft gewogen
3 El Kräuter der Provence (Tiefkühl)
Salz
Chili
Pfeffer
Zitronensaft

So geht’s:

1.      Die Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten bis sie duften. Gleich aus der Pfanne nehmen, in ein feuchtes Tuch geben und – so gut es geht – die braune Haut abrubbeln.

2.     Mit den Mandeln fein mahlen.

3.     Die abgetropften Tomaten mit den Kräutern und der Nussmischung pürieren und mit Salz, Chili, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Dieser Beitrag wurde unter Feste.Gäste, Koch.Genuss, Tag.Täglich abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Tomatenpesto

  1. Mireille sagt:

    Hallo Gesine!

    Habe heute das Rezept von der TOMATENBUTTER bekommen und will es Dir gleich mal weitergeben.

    1 Stk. Butter, 8 getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt, mit Haushaltspapier abtupfen),
    1 Knoblauchzehe, einige Spritzer Worchestersoße, Pfeffer, Salz, Tomatenmark und
    1 Eßl. Ketchup

    Liebe Grüße und schöne Pfingsten

    Mireille

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Comments links could be nofollow free.