Semmelauflauf

Ein Klassiker aus Kindertagen! Meine Mutter hat auf diese Weise öfter altbackenes Weißbrot “gerettet”. Auch wir haben ab und an Brötchen vom Sonntagsfrühstück übrig. Das nehme ich immer gern zum Anlass, ‘mal wieder in Kindheitsseeligkeit zu schwelgen und mache Semmelauflauf. Am liebsten natürlich zu dieser Jahreszeit mit Quitten unter der Semmelmasse! Aber mit Äpfeln oder Birnen schmeckt er genauso gut.
Ich bin ja nicht so ein Freund von rein süßen Hauptspeisen. Deswegen gibt es bei uns immer eine leichte Suppe vorweg, um dann kräftig beim Semmelauflauf mit Vanillesauce zuzulangen. Sozusagen zwei Hauptgerichte! Auch nicht das Schlechteste!

Zutaten für 3-4 Personen als Hauptgericht

300ml Milch
250g altbackenes Weißbrot
5 große Quitten, Äpfel oder Birnen
75g Butter
100g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier getrennt
einige Tropfen Bittermandelaroma

So geht’s:

1.      Die Milch erwärmen, das Weißbrot in kleine Stücke brechen, mit der Milch begießen und einweichen lassen.

2.     Die Quitten waschen, vierteln, schälen und vom Kerngehäuse entfernen. In eine gebutterte Auflaufform geben.

3.     Die Butter mit Zucker, Salz und den Eigelben schaumig rühren. Dabei einige Tropfen Bittermandelaroma unterrühren.

4.     Das eingeweichte Brot mit der Buttermasse vermischen.

5.     Die Eiweiße steif schlagen, vorsichtig unter die Brotmasse heben und das Ganze über die Quitten verteilen.

6.     Bei 175˚C backen. In meinem Ofen dauert es eine knappe Stunde.

Dazu schmeckt Vanillesauce.

Dieser Beitrag wurde unter Koch.Genuss, Tag.Täglich abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Comments links could be nofollow free.