Frühlingsservietten

Kreuzstichstickerei hat nun nicht gerade ein sehr modernes Image. Entweder ist es ‘was für Kinder, die mit einfachen Motiven schnell Erfolg beim Handarbeiten haben – und das ist durchaus etwas sehr Positives. Oder aber es machen Erwachsene und dann kommen Sofakissen mit großformatigen Blumen (bevorzugt englische Rosen) oder Stickbilder mit possierlichen Tierchen heraus. Die Krönung ist dann ein großformatiges Stickbild mit dem letzten Papst (ehrlich, das gibt es!).
Ich entwerfe und sticke dennoch gern Kreuzstichmuster (wenn auch kein Bild vom Papst oder von Kate&Willi, was es bestimmt aktuell auch irgendwo zu kaufen gibt). Mich fasziniert, wie sich aus einigen bunten Kreuzen ein Motiv herausbildet. Letztlich ist es dasselbe wie Pixel im Foto. Also Digitalfotografie in Garn sozusagen!
Vor einiger Zeit habe ich für ein Familienfrühlingsfest Servietten mit verschiedenen Frühlingsblumen gestickt. Davon habe ich dieses Jahr zu Ostern die Traubenhyazinthen und die Narzissen wieder aktiviert und für meine Ostertische verwendet.

Dieser Beitrag wurde unter Hand.Arbeit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Comments links could be nofollow free.