Augustmohn-Aprikosen-Mohn-Mandel-Kuchen

Auf dem Wochenmarkt ist der Erdbeer- inzwischen vom Pfirsich-Aprikosen-Duft abgelöst worden. Ein untrügliches Zeichen für Hochsommer, wenn schon nicht beim Wetter, dann wenigstens beim Duft. Wobei ich gestehen muss, dass mir dieses Sommerwetter eigentlich ganz gut gefällt. “Na, das ist doch Dein Sommer, stimmt’s?” meinte letztens eine Kollegin. Recht hat sie. Unser Garten und ich freuen sich über gelegentliche Regengüsse, gelegentlichen Sonnenschein und gemäßigte Temperaturen. Ich glaube, auch Mausi findet am Sommer nur toll, dass es morgens früher und abends länger hell ist zum Mäuse jagen, Eichhörnchen gucken und am Gartentor einen auf Portal-Löwe machen. Bei Hitze kann man ja nur faul auf kalten Steinen liegen und das Fell kühlen. Welche Abenteuer einem da verloren gehen …
Für reife Aprikosen aber hoffe ich auf viel Sonnenschein, der ja zum Glück im Süden und nicht hier im Norden stattfinden muss. Aprikosen mag ich nämlich sehr gerne, frisch aus der Hand, als Marmelade oder eben auch im Kuchen. Und so ist mein Augustmohn-Vorschlag ein Mohnkuchen mit frischen Aprikosen. Für Mohnkuchen-/Aprikosenfans also einfach der passende Kuchen und für alle, die den Sommer so schrecklich vermissen, ein duftender Hochsommerwetterersatz aus der Küche…

Zutaten für eine Springform ø 26cm

200g Butter 500g Aprikosen
150g Zucker 25g Butter
3 Eier 60g Honig
100g gemahlene Mandeln 100g gestiftelte Mandeln
200g Mehl
70g gemahlener Mohn
1 Päckchen Backpulver
4 EL Milch

So geht’s:

  1. Butter und Zucker schaumig rühren. Die Eier dazugeben und zu einer gleichmäßigen Creme rühren.
  2. Gemahlene Mandeln, Mehl, Mohn und Backpulver miteinander mischen und zur Buttermischung geben.
  3. Butter- und Mehlmischung zu einem Teig verrühren. Dabei auch die Milch verarbeiten.
  4. Die Springform ausfetten und den Teig einfüllen.
  5. Die 25g Butter zusammen mit dem Honig bei geringer Hitze schmelzen.
  6. Die Aprikosen waschen, entsteinen und halbieren. Die Hälften dekorativ auf dem Teig verteilen. Dabei die Mitte lieber freilassen, sonst gibt es nachher beim Aufschneiden Aprikosenmatsch in der Mitte.
  7. Die gestiftelten Mandeln mit dem Butter-Honig-Gemisch verrühren und gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.
  8. Bei 175˚C ca. 50 min backen.
    Unbedingt alleweil nachschauen! Durch die Butter-Honig-Mischung obenauf bräunt der Kuchen schnell. Dann bitte mit Alufolie abdecken und weiterbacken.

 

Dieser Beitrag wurde unter Feste.Gäste, Koch.Genuss, Tag.Täglich abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Comments links could be nofollow free.