Blumenkohlsalat, orientalisch angehaucht

Unsere Stadtbibliothek hat eine beachtliche Sammlung an Kochbüchern. Obwohl ich mich schon seit vielen Jahren zwischen diesen Regalen herumdrücke, habe ich noch längst nicht alle großen und kleinen Schätze entdeckt. Das ist auch deshalb gar nicht so einfach, weil die Bibliothek regelmäßig für aktuellen Nachschub sorgt. So verbringe ich dort etliche wunderbare Stunden beim Blättern, Lesen und “Vorab”-Genießen. Letztens habe ich mich in einen Berg von Kochbücher rund um die orientalische Küche vertieft. Da habe ich so viel gefunden, was ich gern einmal nachkochen und ausprobieren möchte, dass ich ganze Zeltlager verköstigen könnte. Vorerst habe ich es erst einmal dabei belassen, mich von all diesen herrlichen Rezepten und Fotos inspirieren zu lassen. Herausgekommen ist dieser Salat. Er passt sehr gut zu kurz gebratenem oder gegrilltem (Lamm-)Fleisch. Auch auf einem Buffet macht er sich gut, dann er ist einer von den Exemplaren, die auch nach längerem Aufenthalt außerhalb des Kühlschrankes nicht schlappmachen.

Apropos schlappmachen: Wie gut, dass ich mir vor einiger Zeit so einen Einkaufswagen für alte Damen zugelegt habe (äußerst praktisch der Quattro Shopper von Andersen). Der ist mir auch behilflich, die Bücherpakete von der Bibliothek nach Hause und zurück zu schleppen. Schließlich gibt es doch noch so viele tolle Kochbücher in den Regalen…

Zutaten

250 ml Wasser 1 Blumenkohl 6 El Olivenöl
250g Couscous 1 Bund glatte Petersilie einige Tropfen dunkles Sesamöl
Salz Öl zum Braten Saft einer halben Zitrone
3-5 Frühlingszwiebeln 1 Messerspitze gem. Koriander
2 Zehen Knoblauch 1 Messerspitze gem. Kreuzkümmel
Salz
Pfeffer

 

So geht’s:

  1. Das Wasser aufkochen, Salz und Couscous einstreuen und ausquellen lassen.
  2. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, den Knoblauch fein hacken. Beides unter den noch warmen Couscous heben.
  3. Den Blumenkohl waschen und in die kleinen Röschen zerteilen.
  4. In einer großen Pfanne Öl erhitzen und die Blumenkohlröschen unter gelegentlichem Umrühren goldbraun braten. Sie sollen gar, aber noch knackig sein. Das dauert ungefähr 10 min.
  5. Olivenöl, Sesamöl, Zitronensaft und die Gewürze zu einer Sauce verrühren. Kräftig abschmecken.
  6. Couscousgemisch, Blumenkohl und Sauce vorsichtig miteinander vermischen. Etwas durchziehen lassen.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Feste.Gäste, Koch.Genuss, Tag.Täglich abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Blumenkohlsalat, orientalisch angehaucht

  1. heinz sagt:

    mmhh. nach dem artikel gibt es bei mir heute abend blumenkohlsalat und nen 2005 bordeaux (hab ich gestern bei lebouquet.org) gelesen. und ja, ich bin beeinflussbar :-9

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Comments links could be nofollow free.