Apfel-Ingwer-Marmelade

Im März hatte ich im Zusammenhang mit meiner Apfelserie für meine Kollegen auch Shortbread mit Apfel-Ingwer-Marmelade gemacht. Hier kommt endlich – passend zur beginnenden Apfelsaison – das Rezept dazu.

Wenn man meine vielen Marmeladenrezepte aus den letzten Monaten sieht, könnte man fast meinen, wir wären passionierte Frühstücker, die sich ein Marmeladenbrötchen nach dem anderen einverleiben. Sind wir nicht! Mein Magen schläft morgens noch. Mein Mann frühstückt schon, aber nur Salziges. Mausi würde zwar bestimmt auch Brötchen mit Apfel-Ingwer-Marmelade toll finden, darf sie aber nicht. Und so landet die ganze Marmeladenherrlichkeit weniger auf, als im Gebäck, wie eben im Shortbread. Einen weiteren Kuchen mit dieser Marmelade stelle ich demnächst hier vor. Aber jetzt erst einmal die Marmelade…

Zutaten

1kg Äpfel (geschält und entkernt gewogen)
40g Ingwer (geschält gewogen)
Saft von 1 Zitrone
1kg Gelierzucker 1:1

So geht’s:

  1. Die Äpfel in kleine Würfel schneiden.
  2. Den Ingwer sehr fein würfeln
  3. Beides mit dem Zitronensaft in einen großen Topf geben und grob pürieren. Ein paar Stückchen dürfen ruhig noch dabei sein.
  4. Den Gelierzucker untermischen.
  5. Unter Rühren aufkochen und nach Packungsanleitung weiterkochen (meistens ca. 4 min).
  6. Die Marmelade kochend heiß in blitzsaubere Schraubgläser füllen. Sofort mit ebenso blitzsauberen Deckeln verschließen und auf den Kopf stellen. Abkühlen lassen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Koch.Genuss, Vor.Rat abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Comments links could be nofollow free.