Oktobermohn II – Mohnstreuselkuchen mit Apfel-Ingwer-Marmelade

Letztens hatte mein Mann eine tolle Idee. Ob man nicht unsere beiden Kuchenfavoriten – er Ingwer, ich Mohn – miteinander kombinieren könne. Ich muss gestehen, dass ich dem erst einmal ein bisschen skeptisch gegenüberstand. Dann habe ich es aber doch ‘mal versucht, Mürbeteig und Streusel mit etwas gemahlenem Ingwer gewürzt und die Apfel-Ingwer-Marmelade unter die Mohnmischung gestrichen. Und siehe da: ganz grandiose Idee! Mal wieder eine Win-Win-Situation …

Zutaten für eine Spring- oder Tarteform ø 26cm

Für den Teig Für die Füllung
250g Mehl 350ml Milch
150g Zucker 200g gemahlener Mohn
1-2 TL gemahlener Ingwer 25g Grieß
1 Ei 50g Zucker
175g Butter 1 Ei
Fett für die Backform 3-4 EL Apfel-Ingwer-Marmelade

Achtung! Der Teig muss mindestens 1 Stunde ruhen.

So geht’s:

  1. Für den Teig die trockenen Zutaten mischen, das Ei und die Butter in kleinen Würfeln dazugeben.
  2. Zu einem krümeligen Teig verkneten.
  3. Mit der einen Hälfte des Teiges den Boden der Backform auslegen. Mit Folie abdecken und mindestens 1 Stunde kaltstellen. Die andere Hälfte ebenfalls abdecken und kaltstellen.
  4. Für die Füllung die Milch aufkochen. Den Mohn und den Grieß unter Rühren einstreuen und bei schwacher Hitze zu einem dicken Brei kochen. Abkühlen lassen.
  5. Den Zucker und das Ei mit der Mohnmasse verrühren.
  6. Auf dem Teigboden gleichmäßig die Apfel-Ingwer-Marmelade verteilen.
  7. Darauf die Mohnmasse geben und darüber die andere Hälfte des Teiges „verstreuseln“.
  8. Bei 175˚C ca. 60 min backen. Abkühlen lassen.
Dieser Beitrag wurde unter Feste.Gäste, Koch.Genuss, Tag.Täglich abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Comments links could be nofollow free.