Quitten-Mandel-Marmelade – 3. Advent

Ja, ich weiß, dieses Rezept kommt für dieses Jahr zu spät: die Quittensaison ist vorbei. Aber ich hätt’s ja nicht vorher verraten können! So gilt auch hier der legendäre Spruch von Sepp Herberger: nach der Saison ist vor der Saison.

Dieses Jahr waren die ersten Quitten wieder sehr früh Mitte Oktober auf dem Markt zu haben. Wenn mich meine Beobachtung nicht täuscht, dann hatten auch mehr Obststände als vorher Quitten im Angebot. Das sind gute Aussichten für’s nächste Jahr …

Zutaten

1kg Quittenmus aus  ca. 1,5-2 kg Quitten
1 Spritzer Zitronensaft
100g gehackte Mandeln
1kg Gelierzucker 1:1

So geht’s:

  1. Aus den Quitten ein Quittenmus kochen. Dafür gibt es zwei Herstellungsvarianten, nämlich für Besitzer eines Passiergerätes (besser bekannt unter Flotte Lotte) und für alle anderen. Alle waschen die Früchte erst einmal sehr gründlich; das Pelzige muss komplett weg. Die Quitten werden geviertelt, Stil und Blütenansatz entfernt. Die Flotten-Lottis geben diese Teile ohne weitere Aktionen in einen Topf, die anderen müssen noch das Kerngehäuse und die Schale entfernen. Dann kommt so viel Wasser dazu, dass die Früchte eben bedeckt sind. Die Früchte weichkochen (ca. 30 min) und etwas abkühlen lassen. Entweder passieren und dabei Kerngehäuse und Schalen hinter sich lassen oder mit dem Pürierstab pürieren.
  2. Von dem so entstandenen Quittenmus 1kg abwiegen und in einen großen Topf geben.
  3. Die Mandeln und den Gelierzucker darüber geben und gründlich verrühren.
  4. Unter Rühren aufkochen und nach Packungsanleitung weiterkochen (meistens ca. 4 min).
  5. Die Marmelade kochend heiß in blitzsaubere Schraubgläser füllen. Sofort mit ebenso blitzsauberen Deckeln verschließen und auf den Kopf stellen. Abkühlen lassen.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Koch.Genuss, Vor.Rat abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Quitten-Mandel-Marmelade – 3. Advent

  1. Mireille sagt:

    Diese Marmelade ist auch wie alle anderen wieder super lecker.

    Mireille

Hinterlasse einen Kommentar zu Mireille Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Comments links could be nofollow free.