Konfirmationshäppchen – Mozzarella mit Petersilien-Orangen-Pesto

Nein, kein Zeitsprung vom Schulanfang zur Konfirmation – anderes Patenkind von mir. Wobei Patenkind in diesem Falle der ganz falsche Ausdruck ist. Hochgewachsen, elegantes Kleid, schicke Schuhe: hier hatte eine junge Dame Konfirmation. Für Patentanten ist es aber egal: Schützling bleibt Schützling. Und für Patentanten mit Daheimgenießerblog bietet so eine Konfirmation die wunderbare Gelegenheit, sich ‘mal wieder ins Zeug zu legen.

Sonntägliche Konfirmationen liegen eigentlich immer ungünstig: die meisten Gäste müssen montags wieder arbeiten und wer noch eine längere Autofahrt vor sich hat, macht sich beizeiten auf den Weg. Eine entspannte Abendveranstaltung am Konfirmationstag kann man da vergessen. Wir haben uns deshalb alle schon am Samstagabend getroffen, um natürlich erst einmal gebührend auf das Wohl der Konfirmandin anzustoßen (Waldmeisterbowle) und dann bei Wein und Häppchen in alten Fotoalben zu blättern. Häppchen war das Stichwort für die Patentante, die mit Körben und Kühltaschen bepackt in die Familienküche eingefallen ist und nachher – mit tatkräftiger Hilfe der Konfirmandin (Nochmals danke, Helen!) – folgende Häppchen serviert hat: Ziegenkäse mit Tomatenpesto, Hähnchenfiletscheiben mit Rauchpaprikaschmand, Schweinefiletscheiben mit Avocadocreme, Bärlauchfrischkäse und eben Mozzarella mit Petersilien-Orangen-Pesto. Zum Nachtisch gab es Vanillecreme mit Erdbeermus, Schokocreme (aber statt Weinbrandkirschen mit Orangenschale) und Holunderblüten-Weincreme mit Rhabarber-Erdbeer-Kompott (Rezept demnächst hier).
Fröhliche Konfirmandin, zufriedene Gäste, entspannte Eltern, freudestrahlender Bruder (ja, Bruno, ausnahmsweise auch viermal Nachtisch!), Patentante in ihrem Element … Konfirmationsvorabend mit allerfeinstem Win-Win-Effekt…

Zutaten für 1 kleines Glas Pesto

2 Bund glatte Petersilie
100g Walnusskerne
2 TL gemahlene Orangenschale
1 TL Salz
Olivenöl

So geht’s:

  1. Die Walnusskerne mahlen.
  2. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und sehr fein hacken.
  3. Walnüsse, Petersilie, Salz und Orangenschale mischen und mit so viel Olivenöl verrühren, dass eine geschmeidige Masse entsteht.
    Am besten geht das alles in einer Küchenmaschine; im Blitzhacker vielleicht auch, habe ich aber noch nicht probiert.
  4. Das Pesto in ein blitzsauberes Schraubglas füllen, etwas Olivenöl obendrauf und mit ebenso blitzsauberem Deckel verschließen. Hält sich so mindestens 1 Woche im Kühlschrank.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Feste.Gäste, Koch.Genuss abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Konfirmationshäppchen – Mozzarella mit Petersilien-Orangen-Pesto

  1. Mireille sagt:

    Hallo Gesine!

    Da ist ja unsere Konfirmation auch schon gerettet. Wenn es mal so weit ist, laden wir Dich schon zum Freitag ein und dann kannst Du Dich in unserer Küche austoben. ha, ha, ha
    Ich kann mir vorstellen, dass alle zufrieden waren. Bei diesen leckeren Sachen kann das garnicht anders sein.

    Liebe Grüße

    Mireille

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Comments links could be nofollow free.