Rhabarber-Bananen-Marmelade mit Minze

Deadline für Spargel und Rhabarber – heute endet sozusagen der kulinarische Frühling. Beim Spargel ist das auch völlig in Ordnung; ich habe, wie gesagt, reichlich davon gehabt. Rhabarber kann ich gerne noch etwas länger genießen, und das geht am besten als Marmelade.
Die Idee für diese Variante ist halb geklaut, kann man sagen und zwar von einer Bekannten meiner Mutter. Die hat sehr von der Kombination Rhabarber mit Banane geschwärmt. Ist auch eine gute Mischung, aber irgendwie fehlte da noch der Pfiff. Ich bin in Gedanken meinen Kräutergarten durchgegangen und bei den Minzen hängengeblieben. Derzeit wachsen in meinem Garten Pfeffer-, Apfel-, Ingwer- und Grapefruitminze. Ich habe mich hier für die klassische Pfefferminze entschieden. Aber ehrlich gesagt, kommt es so genau nicht darauf an. Hauptsache ein Hauch von Minzgeschmack! Und bloß nicht zuviel nehmen, sonst schmeckt die Marmelade nur noch danach. Das will ja keiner, es geht ja um den Rhabarber. Na, ja, eigentlich geht es um die Verlängerung des kulinarischen Frühlings…

Zutaten

800g Rhabarber (geputzt gewogen, ca. 1,2 kg ungeputzt)
200g Banane (geschält gewogen)
1kg Gelierzucker 1:1
10 Minze-Blättchen

So geht’s:

  1. Den Rhabarber putzen, schadhafte Stellen herausschneiden und in kleine Stücke schneiden. (Schälen muss nicht sein, wenn man den Rhabarer nur klein genug schneidet.) 800g abwiegen.
  2. Die Bananen ebenfalls schälen und klein schneiden. 200g abwiegen.
  3. Das Obst in eine großen Topf geben, den Gelierzucker darüberstreuen und 2 Stunden Saft ziehen lassen.
  4. Alles gründlich verrühren und unter Rühren aufkochen lassen. Nach Packungsanleitung weiterkochen (meistens ca. 4 min).
  5. Die Minze waschen und sehr fein hacken. Kurz vor Ende des Kochvorgangs unterrühren.
  6. Die Marmelade kochend heiß in blitzsaubere Schraubgläser füllen. Sofort mit ebenso blitzsauberen Deckeln verschließen und auf den Kopf stellen. Abkühlen lassen.
Dieser Beitrag wurde unter Garten.Freude, Koch.Genuss, Vor.Rat abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Rhabarber-Bananen-Marmelade mit Minze

  1. Mireille sagt:

    Hallo Gesine!

    Diese Marmelade ist bestimmt wieder ein Hochgenuß. Es hört sich wieder ganz lecker an. Brombeermarmelade mit Banane schmeckt auch ganz lecker. Hast Du das auch schon mal probiert? Die könnte ich pur löffelweise essen.

    Liebe Grüße und bis bald

    Mireille

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Comments links could be nofollow free.