Erdbeer-Joghurt-Schoko-Dessert

“Verschwendete Kalorien” bezeichnet meine Kollegin Sachen, die kalorienreich, aber genussarm sind. So wie die rosa Schokoriegel mit Erdbeer-Joghurt-Geschmack: viel zu viel Zucker, dafür um so weniger Joghurt, noch viel weniger Erdbeeren, und die Schokolade drumherum ist auch nicht erste Klasse. Aber die Idee ist gut, Schoko, Erdbeeren und Joghurt zu kombinieren. Ich hatte mir deshalb in den Kopf gesetzt, ein Dessert mit dieser Kombi zusammenzustellen, aber natürlich mit frischen Erdbeeren, echtem Joghurt und anständig kräftigem Schokoladengeschmack. Und da ein Schokoriegel sowieso immer zu wenig ist, sollte es auch eine ordentliche Portion werden.
Ich werde deshalb nienichtniemals damit werben, mein Erdbeer-Joghurt-Schokoriegel im Glas sei “joghurt-leicht”.  Aber eins behaupte ich steif und fest: es sind definitiv keine “verschwendeten Kalorien”!

Zutaten für ca. 6 Portionen

Für die Erdbeer-Creme:
8 Blatt weiße Gelatine
800g Erdbeeren geputzt gewogen
4 EL Zucker
400g Joghurt
200g Schlagsahne
2 gehäufte EL Puderzucker

Für die Schokocreme:
2 EL Puderzucker
2 EL Kakao
200g Schlagsahne

So geht’s:

  1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  2. Erdbeeren waschen, putzen und pürieren.
  3. Joghurt mit Zucker verrühren und das Erdbeerpüree untermischen.
  4. Etwas Wasser gut handwarm erwärmen. (Nicht zu heiß werden lassen; das ruiniert die Gelatine!) Die Blattgelatine gut ausdrücken und im warmen Wasser gründlich auflösen. Es dürfen keine Klümpchen mehr zu sehen sein.
  5. Die aufgelöste Gelatine in einem feinen Strahl in die Joghurt-Mischung gießen und rühren, rühren, rühren.
  6. Wenn die Joghurtmasse eben anfängt zu gelieren – das ist je nach Raumtemperatur ungefähr nach 15-45min – die Sahne mit dem Puderzucker steifschlagen und vorsichtig unterheben.
  7. In Schälchen oder Gläser füllen, kalt stellen und über mehrere Stunden fest werden lassen.
  8. Den Puderzucker mit dem Kakao gründlich mischen.
  9. Die Sahne steifschlagen. Dabei die Kakao-Zucker-Mischung einrieseln lassen.
  10. Die so entstandene Schokoladencreme am besten mit einer Tortenspritze dekorativ auf die Erdbeercreme verteilen.
  11. Lob einheimsen und begeisterten Gästen vielsagend zulächeln; es schmeckt tatsächlich viel besser als Yog…ette.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Feste.Gäste, Koch.Genuss, Tag.Täglich abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Erdbeer-Joghurt-Schoko-Dessert

  1. Mireille sagt:

    Hallo Gesine!

    Das sieht wieder super lecker aus. Emma würde beim Essen wieder sagen, ist das ein Hochgenuss.

    Liebe Grüße

    Mireille

  2. Rike sagt:

    Nie wieder Riegel! Nie wieder Kalorien verschwenden! Und nienich zu wenig von dem Schlamm! Boah, lecker!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Comments links could be nofollow free.