Lavendeltische

Wie praktisch! Meine Mutter liebt nicht nur Lavendel, sondern hat auch noch Geburtstag, wenn er – zumindest in unseren Breitengraden – in voller Blüte steht. Keine Frage also, was im Mittelpunkt der Tischdeko zu ihrem runden Geburtstag in diesem Jahr stehen sollte. Es ging nur noch um die Details und da lautete meine Devise: Lavendel total. Ich habe wochenlang erst einmal alles eingesammelt, was mir an violetten Sachen so in die Hände kam und dann ergab eine Idee die andere. Als Grundlage habe ich Leinenstoff in Lavendel eingefärbt und daraus die Tischläufer genäht. Zwischen zwei Gedecken steht jeweils ein stattlicher Lavendelbusch, in Frühstückstüten für den Nässeschutz und Butterbrotpapier für die Optik eingepackt und mit lila Geschenkband aus Papier verschnürt.
In die Teelichtgläser habe ich hell- und dunkelvioletten Dekosand gestreut. Bei den Tischkarten hatte ich Glück; es gab welche genau in dem Ton der Tischläufer zu kaufen. Ich musste also nur noch Namensschilder ausdrucken. Dafür habe ich mich für weiße Schrift auf dunkelviolettem Hintergrund entschieden. Passend zu diesem dunklen Ton hatte ich auch schwere Papierservietten gefunden, in die ich noch ein Zweigchen Lavendel gesteckt habe. An jede Tischkarte kam noch ein kleines Sträuschen dran: zwei kleine Löcher links neben dem Namen mit der Lochzanke ausgestanzt und drei Zweige Lavendel mit dunkelviolettem, ganz schmalem Satinband zusammengebunden.
Die Gäste haben sich an den Tischen ganz offensichtlich wohlgefühlt, aber was am wichtigsten war: Muttern fand’s auch ganz großartig. Ihre Tischkarte hat jetzt eine Ehrenplatz auf der Vitrine in ihrem Wohnzimmer. Lob in seiner höchsten Form! Alles schön!
Die Party fand übrigens im KulturKaffee Rautenkranz im Isernhagenhof statt. Sehr nettes Ambiente, noch nettere Wirtsleute, umwerfend gute Moortorte und auch ansonsten sehr gutes Essen. Wir hatten dort einen herrlich entspannten Genießertag.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Garten.Freude, Tisch.Kultur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Lavendeltische

  1. Mireille sagt:

    Hallo Gesine!

    Du hast Dir aber wieder eine Arbeit gemacht. Die Feier konnte nur schön werden bei diesen herrlichen Anblick der Festtafel. Da konntest Du Dich mal wieder richtig austoben und Deiner Kreativität freien Lauf lassen. Ein Lob von der Deiner eigenen Mutter ist ja auch was besonderes. Kannst wieder einmal stolz auf Dich sein.

    Liebe Grüße

    Mireille

  2. Pingback: Lavendelkissen | Aufgedeckt! Aufgeweckt!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Comments links could be nofollow free.