Dezemberbrot – Paranussbrötchen mit Rauchpaprikacrème

Braucht jemand noch schnell eine Rezeptidee für die Silvesterparty? Wie wäre es mit schnuckligen, kleinen, selbstgebackenen Partybrötchen? Geht auch ganz einfach und schnell, versprochen! Hier muss der Teig nur einmal gehen und schon kann gebacken werden. Das klappt auch morgen früh noch und die Käsecrème rührt sich so nebenbei. Der Clou daran ist natürlich das geräucherte Paprikapulver (gibt’s beim Spanier oder z.B. auch hier bei Paul Schrader), aber zur Not schmeckt’s natürlich auch mit normalem Paprikapulver. Na, dann: Euch allen einen entspannten Jahreswechsel. Auf ein glückliches und genussreiches neues Jahr!

Achtung! Teig muss eine Stunde gehen!

Zutaten für ca. 20 Stück

Für die Brötchen:
150g Paranusskerne
400g Mehl
1 TL Salz
1 TL brauner Zucker
½ Würfel (21g) frische Hefe
200-250 ml lauwarmes Wasser

Für die Rauchpaprikacrème:
50g abgezogene, gehackte Mandeln
250g cremiger Schafskäse
200g Frischkäse
1 gehäufter TL mildes, geräuchertes Paprikapulver
etwas Milch oder Sahne

So geht’s:

  1. Die Paranusskerne fein mahlen.
  2. Für den Teig das Mehl, die gemahlenen Paranusskerne, die zerbröckelte Hefe, Salz und Zucker in die Küchenmaschine oder in eine große Schüssel geben und vermischen.
  3. Die Küchenmaschine anschalten und nach und nach das Wasser zugießen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  4. Gründlich weiterkneten, sehr gründlich 
  5. Den Teig in eine große Schüssel legen, mit einem feuchten Tuch abdecken, warm stellen und so lange gehen lassen, bis er sich ungefähr verdoppelt hat.
  6. Danach nochmals gründlich mit den Händen kneten, kleine Bällchen (Tischtennisballgröße) formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
  7. Die Bällchen einmal kreuzweise einritzen.
  8. Bei 180°C ungefähr 20 min backen.
  9. In der Zwischenzeit die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten und auskühlen lassen.
  10. Schafskäse zerbröckeln und mit Frischkäse, Paprikapulver und etwas Milch zu einer gleichmäßigen Crème rühren.
  11. Die Mandeln unter die Käsecremé mischen.
  12. Prosit Neujahr!  :-)

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Feste.Gäste, Koch.Genuss, Tag.Täglich abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Comments links could be nofollow free.